JuLis: Gewalt-Eskalation ist hausgemacht

Presseerklärung

Angesichts der Gewaltausbrüche vom vergangenen Wochenende, den wiederholten Eskalationen im Umfeld des Leipziger Fußballs und der Silvesterkrawalle am Connewitzer Kreuz stellt Marcus Viefeld, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Leipzig (JuLis), fest: „Leipzig hat ein Gewaltproblem. Die romantisierende Herangehensweise des Ordnungsbürgermeisters hat wie befürchtet versagt.“

Die deutlichen und wiederholten Hinweise aus Sicherheitsgewerbe und Gastronomie wurden offenbar bewusst nicht im Zusammenhang gesehen, und auch den Warnungen vor dem Brandanschlag am Montag wurde offenbar nicht entschieden genug nachgegangen. Dass es nach stundenlangen Krawallen mit einem Todesopfer und Verletzten zu keiner Festnahme kam, verwundert sehr. Normalerweise führen derartige Vorgänge zur Beurlaubung der Verantwortlichen, Bürgermeister Heiko Rosenthal glänzt jedoch in der Presse durch Unkenntnis und vergrößert dadurch den Image-Schaden für Leipzig.

„Die offenkundigen Defizite bei Strafverfolgung und Prävention können nur durch gut ausgebildete und ausgerüstete Polizeibeamte gelöst werden“, so Marcus Viefeld. “Die von der CDU reflexartig geforderte Ausweitung der Videoüberwachung hilft nicht und wird von den JuLis abgelehnt.“ Wenige Orte in Deutschland sind derart dicht von Kameras überwacht wie die Leipziger City, abschreckende Wirkung hatte das augenscheinlich nicht.

Die im Zusammenhang für das kommende Wochenende geplante rechtsradikale Demonstration lehnen die JuLis ab. Marcus Viefeld: „Die NPD instrumentalisiert die Opfer für ihre dummdreiste Ideologie.“

Den Angehörigen des Getöteten sprechen wir unser Mitgefühl aus und wünschen den verletzten Türstehern und Polizisten schnelle Genesung.

JuLis gegen ausländerfeindliche Demonstration in Leipzig

Die NPD hat mal wieder eine Demo in Leipzig angemeldet, wie mephisto meldet. Anlass sind diesmal die Vorfälle in der Nacht vom 7. zum 8. März mit einem Toten und mehreren Verletzten im Zuge des „Türsteherkrieges“. Motto des rechten Umzugs: „Für ein gastfreundliches Leipzig – Kriminelle Ausländer raus“. Die Zielstellung der Nazis ist klar: möglichst viele Bürger dazu bekommen mitzulaufen. Der ein oder andere Leipziger hat nach den Krawallen vom Wochenende mit Sicherheit völlig undifferenziert Brass auf „die Ausländer“.

Klar, dass die JuLis sich klar gegen diese Demo wenden. Zumal die Opfer vom Samstag morgen von den Nazis instrumentalisiert werden. Also aufgepasst und gegen Nazis Flagge zeigen.

Google vs. Technorati

Mein eigenes Blog läuft noch auf einer früheren WP-Version. Hier habe ich nun die neueste, nämlich WP 2.3 Dexter installiert. Eine Änderung hat mich dann doch gestört: die Dashboard-Anzeige der IncomingLinks wurde von technorati auf Google geändert. Bei f!xmbr hab ich aber umgehend kompetente Anleitung zum Ändern gefunden. Danke, Chris.