JuLis Leipzig: Auch auf eine Seilbahngondel kann man scheinbar aufspringen – JuLis freuen sich über späten Vorstoß der CDU Leipzig

LEIPZIG – Die CDU-Fraktion Leipzig hat einen Antrag zur Erprobung urbaner Seilbahnen in Leipzig eingebracht, der sich sowohl zeitlich, als auch in der inhaltlichen Begründung stark mit einer jüngst getroffenen Beschlusslage der JuLis Leipzig überschneidet.

Die Vorsitzende Luise Schulze (25) meint dazu: „Die urbane Seilbahn für Leipzig ist eine geniale Idee. Wir propagieren das seit Jahren. Auf unserem Kongress im Februar haben wir uns dazu auch endlich eine breite Beschlusslage aufgebaut. Beispielsweise für die Jahnallee würde die Seilbahn eine wahnsinnige Entlastung bieten. Die Bodenflächen in Leipzig sind knapp und mit den Gondeln werden viele Herausforderungen bei der Mobilität elegant angegangen. Die Wartezeiten? Sind gering. Die Emissionen? Quasi nicht vorhanden. Stau in der Luft gibt es nicht. Wir sind von der Idee überzeugt und freuen uns, dass auch die CDU endlich auf die Gondel aufspringt! Wir hoffen, dass noch die anderen Fraktionen diesem Beispiel folgen.“

Der Beschluss der JuLis Leipzig vom 26.02.2022 zu urbanen Seilbahnen ist abrufbar unter: https://www.julis-leipzig.de/2022/02/27/urbane-seilbahnen-ein-innovatives-verkehrskonzept-fur-eine-moderne-stadt-leipzig/

Die Jungen Liberalen Leipzig sind eine jugendpolitische Organisation, die der FDP nahesteht. Die über 110 Mitglieder setzen sich in der FDP und anderen gesellschaftlichen Strukturen für freiheitliche Lösungsansätze aktueller und drängender Probleme ein.

Kiew und die Ukraine verdienen alle Unterstützung, die Leipzig geben kann

LEIPZIG – Putins Krieg schwemmt eine riesige Welle an Gegenwehr sowohl unmittelbar aus der Ukraine als auch global aus der demokratischen Wertegemeinschaft entgegen. Die JuLis Leipzig fordern, dass auch Leipzig als Partnerstadt Kiews alle Unterstützung gibt, die wir bieten können.

„Dieser Krieg betrifft uns alle und wir müssen auf jeder Gliederungsebene unserer Demokratien effektive Maßnahmen ergreifen, um unsere ukrainischen Freunde zu unterstützen und als liberale Gemeinschaft zusammenzustehen. Eine Informationskampagne der Stadt Leipzig zu dem Krieg in der Ukraine finden wir daher wichtig. So können wir Falschinformationen vorbeugen und unsere Verbindung mit Kiew in den Vordergrund rücken!“, so die Vorsitzende der JuLis Leipzig, Luise Schulze (25).

„Die ersten Flüchtlinge sind bereits in Deutschland angekommen und es werden mehr werden. Wir fordern die Stadt und den Oberbürgermeister dazu auf, unsere Kapazitäten für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen zu prüfen. Außerdem brauchen wir Beratungsangebote für ukrainische Studierende und die Verlängerung von Visa.“, ergänzt Schulze.

Die Positionen zum Krieg in der Ukraine ist im Rahmen des Kreiskongresses der JuLis Leipzig am 26.02.2022 entstanden. Die Jungen Liberalen Leipzig sind eine jugendpolitische Organisation, die der FDP nahesteht. Die über 100 Mitglieder setzen sich in der FDP und anderen gesellschaftlichen Strukturen für freiheitliche Lösungsansätze aktueller und drängender Probleme ein.

2G+ statt Glühweinprohibition auf Leipziger Weihnachtsmärkten

LEIPZIG – Die Jungen Liberalen Leipzig (JuLis) fordern für die Leipziger Weihnachtsmärkte eine 2G+-Regelung statt des bislang geplanten Alkoholausschankverbots.

„Die einzige nachhaltige Lösung zum Umgang mit Corona ist eine breite Durchimpfung der Bevölkerung. 2G+ ist genau die Regelung, die jeden Einzelnen in die Verantwortung zu seiner Entscheidung zieht. Wenn wir jetzt den Glühwein für alle verbieten, dann setzen wir die falschen Anreize.“, begründet Luise SCHULZE (25, Vorsitzende d. JuLis Leipzig) die Forderung.

„Dass unser Oberbürgermeister möchte, dass die Leute zusammenkommen, klingt erstmal schön. Letzten Winter haben aber eben gerade junge Menschen unglaublich darunter gelitten, in Isolation leben zu müssen. Jetzt ein entkerntes Spaßevent freizugeben, nützt uns Jungen wenig und trifft uns am Ende am härtesten. 2G+ ist auch keine Impflicht durch die Hintertür. Ohne Impfungen wäre der Weihnachtsmarkt für niemanden möglich.“, sagt SCHULZE.

„Übrigens wird ein Ausschankverbot nicht dazu führen, dass tausende Besucher vollkommen nüchtern die Abstände einhalten. Auf einen Weihnachtsmarkt gehört Glühwein und den bringen sich die Leute dann halt in Thermosflaschen mit.“, schließt SCHULZE.

Die Jungen Liberalen setzen sich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie aktuell besonders mit mentaler Gesundheit auseinander. In den Lockdowns haben schwere Depressionen und Angststörungen insbesondere bei Jugendlichen durch Isolation sehr stark zugenommen. Die persönliche Entwicklung von Schülern hat durch das Aussetzen der Präsenzlehre gelitten.

Die Jungen Liberalen Leipzig sind eine jugendpolitische Organisation, die der FDP nahesteht. Die über 100 Mitglieder setzen sich in der FDP und anderen gesellschaftlichen Strukturen für freiheitliche Lösungsansätze aktueller und drängender Probleme ein.

Antragsbuch zum Kreiskongress am 10.7.2021

Liebe Julis,

wir freuen uns riesig euch nach einem Jahr wieder in drei Dimensionen anzutreffen und mit euch über seltsame Dinge wie Lampen in Naturschutzgebieten zu diskutieren.

Damit ihr entsprechend vorbereitet seid gibt es hier auch noch einmal das Antragsbuch, schaut rein und denkt euch ein paar unangenehme Fragen aus.

Bis zum 10., man sieht sich.

Die Programmatik Abteilung

Antragsbuch_JuLis_20210710