JuLis Leipzig: Auch auf eine Seilbahngondel kann man scheinbar aufspringen – JuLis freuen sich über späten Vorstoß der CDU Leipzig

LEIPZIG – Die CDU-Fraktion Leipzig hat einen Antrag zur Erprobung urbaner Seilbahnen in Leipzig eingebracht, der sich sowohl zeitlich, als auch in der inhaltlichen Begründung stark mit einer jüngst getroffenen Beschlusslage der JuLis Leipzig überschneidet.

Die Vorsitzende Luise Schulze (25) meint dazu: „Die urbane Seilbahn für Leipzig ist eine geniale Idee. Wir propagieren das seit Jahren. Auf unserem Kongress im Februar haben wir uns dazu auch endlich eine breite Beschlusslage aufgebaut. Beispielsweise für die Jahnallee würde die Seilbahn eine wahnsinnige Entlastung bieten. Die Bodenflächen in Leipzig sind knapp und mit den Gondeln werden viele Herausforderungen bei der Mobilität elegant angegangen. Die Wartezeiten? Sind gering. Die Emissionen? Quasi nicht vorhanden. Stau in der Luft gibt es nicht. Wir sind von der Idee überzeugt und freuen uns, dass auch die CDU endlich auf die Gondel aufspringt! Wir hoffen, dass noch die anderen Fraktionen diesem Beispiel folgen.“

Der Beschluss der JuLis Leipzig vom 26.02.2022 zu urbanen Seilbahnen ist abrufbar unter: https://www.julis-leipzig.de/2022/02/27/urbane-seilbahnen-ein-innovatives-verkehrskonzept-fur-eine-moderne-stadt-leipzig/

Die Jungen Liberalen Leipzig sind eine jugendpolitische Organisation, die der FDP nahesteht. Die über 110 Mitglieder setzen sich in der FDP und anderen gesellschaftlichen Strukturen für freiheitliche Lösungsansätze aktueller und drängender Probleme ein.