Junge Liberale positionieren sich für eine freie und moderne Stadt

Spannende Themen auf Kreiskongress am Mittwoch beraten
LEIPZIG – Am gestrigen Mittwochabend hielten die Jungen Liberalen (JuLis) Leipzig ihren programmatisch geprägten Herbst-Kreiskongress ab. Die JuLis Leipzig sprachen sich dabei klar für eine moderne, nachhaltige und vielfältige kommunale Klimaschutzpolitik aus. 
Der Kreisvorsitzende Maximilian KÖNIG erklärt dazu: „Gerade für uns Junge Liberale, die in Leipzig öffentlich für Freiheit und Demokratie einstehen, ist die zunehmende Verengung des öffentlichen Diskurses bedenklich. Wir erkennen ohne Frage die Leistungen der ‚for Future‘-Bewegungen bei der Schaffung einer öffentlichen Wahrnehmung für das Thema Klimaschutz an. Jedoch erleben wir immer stärker, wie abweichende Meinungen ausgeschlossen und keine Debatte über verschiedene Mittel zur Erreichung gemeinsamer Ziele zugelassen wird. So wollen wir uns an die Spitze der seriösen Kritik an den ‚for Future’-Bewegungen stellen, wollen dabei aber ebenso wenig eine Leugnung des menschengemachten Klimawandels akzeptieren. Als klimapolitischen Ansatz unterstützen wir klar den europäischen Handel mit Emissionszertifikaten.“
Insgesamt wurden Anträge zu folgenden Themen beraten und in die Beschlusslage der JuLis Leipzig aufgenommen:
  • Abschaffung der Altersgrenze von 65 Jahren für kommunale Mandatsträger
  • Seilbahnen sollen in den Mobilitätsmix des Leipziger ÖPNV eingebunden werden – dazu soll die Stadt verschiedene Strecken prüfen
  • Positionierung zu der Fridays-for-Future-Bewegung verbunden mit der Aufforderung zu einer ergebnisoffenen Diskussion über Lösungsmöglichkeiten zur Einhaltung des 1,5°C-Ziels sowie der Aufforderung an staatliche Akteure, das Neutralitätsgebot zu wahren
Die beschlossenen Anträge werden in den nächsten Tagen ausführlich veröffentlicht.
Der Tagungsort war dieses Mal ein Veranstaltungssaal in Nordsachsen: Den JuLis Leipzig ist die Relevanz einer Politik im und für den ländlichen Raum bewusst. Indem politische Prozesse vor Ort nahbarer werden, können mehr junge Menschen erreicht werden und ihre Region gestalten.
Die JuLis Leipzig sind eine politische Jugendorganisation, die liberale Politik mitgestaltet. Ihre gut 90 Mitglieder setzen sich in der FDP und vielen anderen gesellschaftlichen Strukturen für freiheitliche Lösungsansätze aktueller und drängender Probleme ein.