Chancengleichheit für Leipziger Händler

Die Jungen Liberalen fordern die vollständige Freigabe der Ladenöffnungszeiten im Regierungsbezirk Leipzig bereits zur Adventszeit 2006. Wir fordern die Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie die Sächsische Staatsregierung auf, unverzüglich entsprechende Regelungen zu schaffen.

Begründung
Die Jungen Liberalen fordern seit langer Zeit die Abschaffung des Ladenschlussgesetzes und die generelle Freigabe der Ladenöffnungszeiten. Die sächsische Staatsregierung nutzt die nunmehr mögliche Regelung auf Landesebene im Gegensatz zu anderen Landesregierungen nicht, sondern beharrt auf der bisherigen eingeschränkten Regelung.
Im Hinblick auf die Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten in Sachsen-Anhalt müssen die Leipziger Händler mit großen Wettbewerbsnachteilen rechnen, wenn beispielsweise das Einkaufszentrum „nova eventis“ in Günthersdorf länger geöffnet bleibt und möglicherweise auch an Sonntagen des Kunden offen steht.
Auch die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig fordert eine entsprechende Regelung, um Nachteile für Leipziger Unternehmer zu verhindern.