NEUIGKEITEN 

LINKE haben ein Verfassungsproblem

Leipziger FDP-Jugend schießt gegen linke Wohnungspolitik LEIPZIG – Mit deutlichen Worten distanzieren sie sich die Jungen Liberalen Leipzig (JuLis) von den von der Leipziger Linkspartei geforderten Maßnahmen auf dem Wohnungsmarkt. “Wer 28 Jahre nach der Wiedervereinigung noch von Hausbesetzungen, Enteignungen und Zwangsverstaatlichungen fabuliert, hat nicht nur die Geschichte nicht verstanden”,…

Junge Liberale: “Vermutlich hat Rosenthal jetzt Blut geleckt.”

JuLis verurteilen drakonische Strafe des Ordnungsamtes gegen Spätibesitzer.LEIPZIG – 21.01.2018 – Die Jugen Liberalen Leipzig (JuLis) reagieren mit Bestürzung auf den Aushang eines Bescheides des Ordnungsamtes. In diesem fordert das Amt von den Betreibern eines Spätverkaufs die Zahlung eines Bußgeldes von 1000 Euro.“Rosenthal und Loris haben immer wieder beteuert, man verfolge die…

 UNSERE THEMEN 

 UNSERE BESCHLÜSSE 

Feiern bis Mitternacht

Im Rahmen der um sich greifenden Lärmempfindlichkeit werden immer mehr Veranstaltungen beschnitten oder sind nur noch mit Sondergenehmigung durchfürbar.  Die Jungen Liberalen sprechen sich ausdrücklich dagegen aus. Einerseits ist für die an den Veranstaltungen teilnehmenden Unternehmen Planunssicherheit unabdingbar, andererseits trägt auch gerade das Nachtleben starkt zur Attraktivität der Stadt bei. Dass in den Wohnanlagen der Innenstadt nicht immer absolute Nachtruhe herrscht, liegt in der Natur der Sache. Es ist auch eine Frage der Eigenverantwortung, nicht in die Innenstadt zu ziehen, wenn man lärmempfindlich ist. Auch in Innenstadtnähe sind reine Wohngebiete vorhanden, welche weniger veranstaltungsbelastet sind. Es ist den Anwohnern der Innenstadt und der gastronomischen Hauptachsen (Karli, Gottsched ect.) zuzumuten, dass eine Veranstaltung am Wochenende auch mal bis Mitternacht oder später geht. Die hier stattfindende Regulierung ist populistischer Natur, die Vorzüge des Wohnens in der Innenstadt bringen Nachteile mit sich, die man beim Zuzug billigend in Kauf nimmt. Zusammenfassend: “If you can’t stand the heat, get out of the kitchen.”